Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.


Auf der A94 Höhe Erharting

Weißer Sprinter verursacht Auffahrunfall und begeht Fahrerflucht - Zwei Verletzte

Unfall auf der A94
+
Bei dem Unfall wurden zwei Personen leicht verletzt.
  • Daniel Pichler
    vonDaniel Pichler
    schließen

Erharting - Am Samstagabend, den 19. Dezember, hat ein Sprinter-Fahrer nach einem Unfall auf der A94, Höhe Erharting, Fahrerflucht begangen.

Update, 20. Dezember 8.12 Uhr - Polizei bittet um Hinweise: Weißer Sprinter verursacht Auffahrunfall und begeht Fahrerflucht

Am Samstag, den 19. Dezember, gegen 20.15 Uhr befuhr ein 21-Jähriger aus dem Landkreis Mühldorf, mit seinem Auto, die A94, auf der Überholspur, in Fahrtrichtung Passau. Es wechselte dann ein weißer „Sprinter“, kurz nach der Anschlussstelle Mühldorf-Nord, vom rechten Fahrstreifen auf die Überholspur. Dieser wollte offensichtlich einen anderen „Sprinter“ überholen.

Der 21-Jährige konnte nicht mehr rechtzeitig bremsen und fuhr schließlich mit seinem Auto auf den „Sprinter“ auf. Der weiße „Sprinter“ fuhr unbeeindruckt weiter beziehungsweise flüchtete. Der 21-Jährige sowie seine 22-jährige Beifahrerin aus dem Landkreis Altötting wurden bei dem Zusammenstoß leicht verletzt. Am Pkw des jungen Mannes entstand ein Sachschaden in Höhe von etwa 4000 Euro. Die Isentalautobahnmeisterei Ampfing musste zur Unterstützung angefordert werden. Sachdienliche Hinweise bitte an die Autobahnpolizeistation Mühldorf a. Inn unter der Tel. Nr. 08631/3673-0.

Pressemitteilung der Autobahnpolizeistation Mühldorf

Erstmeldung:

Einigermaßen glimpflich endete ein Unfall auf der A94 am Samstagabend. Nach derzeitigem Kenntnisstand fuhr ein Fahrer eines weißen Sprinters an der Anschlussstelle Mühldorf in Fahrtrichtung Passau auf die A94 auf. Dort fuhr er unmittelbar auf den linken Fahrstreifen, übersah dabei allerdings einen von hinten kommenden Pkw, der sich ebenfalls auf dem Fahrstreifen befand.

Dem Autofahrer war es nicht mehr möglich, rechtzeitig abzubremsen, sodass er in das Heck des Sprinters prallte. Anstatt anzuhalten setzte der Sprinterfahrer seine Fahrt unversehens fort.

Der Fahrer des Pkw blieb unverletzt, seine Beifahrerin erlitt leichte Verletzungen. An der Unfallstelle kam es zu keinen Verkehrsbehinderungen.

dp

Mehr zum Thema

Kommentare