Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.


Einwände vom Landratsamt

Ampfing – In Salmanskirchen plant ein Bauherr einen Neubau.

Da dieser außerhalb der Fluchtlinie der bereits bestehenden Hauptgebäude liegt, erhebt das Landratsamt Einwände. Als Lösung schlägt die Verwaltung eine Ergänzungssatzung vor, weil der Flächennutzungsplan eine Bauentwicklung vorsieht. Es ist Folgendes zu erfüllen: Das Grundstück ist einzugrünen, die Kosten der Bauleitplanung und die Änderungskosten für die Anschlüsse an die Wasserleitung, an den Schmutz- und Regenwasserkanal gehen zulasten des Bauherrn. Der Gemeinderat stimmte einstimmig zu. hra

Kommentare