Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.


Eingelocht für guten Zweck: Billardfreunde spenden

Anlässlich des 30-jährigen Vereinsjubiläums veranstaltete der Pool Billard Club Mühldorf die erste Team-Stadtmeisterschaft für Hobbyspieler.

Der Erlös ging jetzt an die Stiftung „Mehr Licht für Kinder“ im Landkreis. Die Kugeln rollten und der Rubel auch: 2150 Euro kamen durch Kuchenspenden, Startgelder und Spenden zusammen. Vorsitzender Mario Keilhauer und Organisatorin Michaela Wiederer vom Pool Billard Club Mühldorf (Zweiter und Dritte von rechts) überreichten Fachbereichsleiterin Claudia Holzner und Landrat Georg Huber den Scheck. „Wenn alle gesetzlichen Hilfen ausgeschöpft sind oder Notsituationen unmittelbares Handeln erfordern, dann hilft die Stiftung kurzfristig und unkompliziert“, erklärte Matthias Ettinger vom Jugendamt (rechts). re

Kommentare