Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.


Drei strittige Themen im Bauausschuss

Mühldorf. – Gleich mehrere strittige Bauvorhaben stehen auf der Tagesordnung des Bauausschusses der Stadt Mühldorf am kommenden Dienstag.

So liegt der Stadt die Bauvoranfrage für ein Mehrfamilienhaus in der Matthäus-Lang-Straße vor, über dessen Größe und Höhe es vor Monaten einige Diskussionen gab. Damals wollte die Stadtverwaltung die Bauerlaubnis im Rahmen der Aufstellung eines Bebauungsplans lösen, der auch die Größe des Hauses bestimmt hätte; der Stadtrat lehnte das damals ab.

Mit dem gleichen Instrument – Aufstellung eines Bebauungsplans und dem Verbot einer Veränderung – will die Stadt den Konflikt um die Bebauung des viel diskutierten Grundstücks an der Töginger Straße regeln. Dort plant ein Investor die massive Verdichtung durch den Bau großer Wohnblocks, wo vorher ein Einfamilienhaus stand.

Zu den strittigen Baufragen kommt eine Diskussion über die von den Grünen geforderte Baumschutzverordnung für die Stadt.

Die öffentliche Sitzung des Bauausschusses findet am Dienstag, 2. März, im Stadtsaal statt. Beginn ist um 17 Uhr. hon

Kommentare