Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.


Drei neue, junge Richter in Mühldorf

Jaqueline Wallinger, Dr, Matthias Fritzsche und Dr. Katharina Fuchs-Pichler (von links). Fotos Rath
+
Jaqueline Wallinger, Dr, Matthias Fritzsche und Dr. Katharina Fuchs-Pichler (von links). Fotos Rath

Mühldorf. – Zehn Richterstellen gibt es am Amtsgericht Mühldorf – drei davon wurden kürzlich mit zwei neuen Richterinnen und einem Richter besetzt.

Jaqueline Wallinger, eine 30-jährige Juristin, die ihr Studium an der Universität Passau absolviert hat, ist seit dem 1. September 2020 in Mühldorf tätig. Ihr Spezialgebiet ist das Betreuungsrecht und sie ist laut Stephen Kroner „die sicherste Richterin“ an der Mühldorfer Behörde, was die Corona-Freiheit betrifft.

Da es ihr Spezialgebiet erfordert, häufig betreute Menschen in Seniorenheimen oder zu Hause aufzusuchen, muss sie sich zwei- bis dreimal pro Woche einem Corona-Test unterziehen. Wallingers Fazit: „Man gewöhnt sich daran.“ Geboren wurde Wallinger in Landau an der Isar, nach dem Studium ging es zum Referendariat nach Landshut, wo sie auch wohnt. Die Richterin ist verheiratet.

Dr. Katharina Fuchs-Pichler hat ebenfalls in Passau studiert und dort auch ihren Doktortitel erworben. In ihrer Promotion ging es um Staats- und Verfassungsrecht. Die gebürtige Straubingerin absolvierte ihr Referendariat in Traunstein und wurde dann Straf- und Ermittlungsrichterin in Laufen. Zeitweise war sie von dort an die Strafvollstreckungskammer beim Landgericht Traunstein abgeordnet. Nach zwei weiteren Jahren bei der Traunsteiner Staatsanwaltschaft ist sie jetzt in Mühldorf für Zivil- und Familienrecht zuständig. Dr. Fuchs-Pichler ist 36 Jahre alt, wohnt im Landkreis Altötting. Sie ist verheiratet.

Dr. Matthias Fritzsche stieß zu Beginn dieses Jahres von einer Münchner Großkanzlei ans Mühldorfer Amtsgericht. Der gebürtige Straubinger wuchs in Ansbach in Mittelfranken auf und studierte in Passau, wo er sein Referendariat ableistete und promovierte. In seiner Doktorarbeit ging es um Insolvenzrecht.

Am Amtsgericht Mühldorf kümmert sich Fritzsche um Zivil- und Mietrecht und um Bußgeldangelegenheiten. Aktuell wohnt er in München, wird aber bald nach Vilsbiburg ziehen. Auch Fritzsche ist verheiratet, er ist 30 Jahre alt. hra

Dr. Katharina Fuchs-Pichler
Dr. Matthias Fritzsche
Jaqueline Wallinger

Kommentare