Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.


Doppelter Kontrollerfolg

Heldenstein – Am Samstagnachmittag konnte die Autobahnpolizei Mühldorf bei Kontrollen zwei straffällig gewordene Autofahrer aus dem Verkehr ziehen.

Gegen 14 Uhr hielten die Beamten an der Anschlussstelle Heldenstein einen Mazda an. Bei Überprüfung der Kennzeichen stellte sich jedoch heraus, dass diese nicht für einen Mazda, sondern für einen Ford ausgegeben waren. Demnach war der Mazda nicht zugelassen und somit auch nicht versichert. Die Polizei unterband die Weiterfahrt des 58-jährigen Mannes.

Um 16 Uhr wurde ebenfalls an der Anschlussstelle Heldenstein der BMW eines 20-Jährigen aus dem Landkreis Rottal-Inn angehalten. Bei der Kontrolle wurde festgestellt, dass der Fahrer keinen Führerschein besitzt. Dieser wurde ihm bereits 2019 entzogen. Gegen ihn wurde ein Strafverfahren wegen Fahrens ohne Fahrerlaubnis eingeleitet. Auch für ihn war die Fahrt vorzeitig zu Ende. Er musste auf den Beifahrersitz wechseln und das Steuer seinem Beifahrer überlassen.

Kommentare