Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.


Diskussion über B15 neu steht an

Schwindegg – Sieben Punkte stehen bei der ersten Gemeinderatssitzung zur Behandlung und Beschlussfassung an.

Diese findet am Dienstag, 26. Mai, ab 19.30 Uhr im Saal (1. Stock) des Bürgerhauses statt. Nach der Genehmigung der Tagesordnung und Bekanntgabe nicht öffentlicher Beratungspunkte nach Wegfall der Geheimhaltungspflicht steht ein Bauantrag zur Beratung an. Des Weiteren geht es um den Erlass einer Außenbereichssatzung für den Bereich des Ortsteils Niederloh. Ein weiterer Punkt ist der Antrag auf Änderung der Außenbereichssatzung „Östlicher Bereich Walkersaich“. Bereits bei der konstituierenden Sitzung stellte die Fraktion der Grünen einen Antrag, „Einwendungen B15 neu im Rahmen des Planfeststellungsverfahrens“. Dieser Punkt wurde auf diese Sitzung verschoben. Letzter Punkt ist der Rückbau des Basistelefons in Schwindegg. tf

Kommentare