Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.


Wegen Corona fiel die große Feier aus

Die Katharinenkirche in Mühldorf ist nach langer Sanierung wieder geöffnet

Michael Bachmann durfte die generalüberholte Orgel als Erster spielen.
+
Michael Bachmann durfte die generalüberholte Orgel als Erster spielen.
  • Markus Honervogt
    VonMarkus Honervogt
    schließen

Auch nach seiner Einweihung fristet das Kirchlein weiter ein Schattendasein, bis die Pandemie vorbei ist.

Es hat Jahrzehnte gedauert, bevor die Mühldorfer Katharinenkirche endlich saniert und vor dem Einsturz bewahrt wird. Jetzt erstrahlt sie in neuem Glanz, die generalüberholte Orgel ist eines der Glanzstücke des Gotteshauses. Michael Bachmann durfte sie als Erster spielen.

Corona machte allerdings alle Pläne auf große Feiern oder einen Tag der offenen Tür zunichte. So fristet das Kirchlein auch nach seiner festlichen Einweihung weiter ein Schattendasein, bis die Pandemie vorbei ist.

Zu diesem Thema erschienen:

Kommentare