Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.


Mühldorfer Volksfest

Die ersten Fahrgeschäfte stehen auf dem Volksfestplatz – Das kommt in den nächsten Tagen hinzu

Rege Bautätigkeit herrscht in der Zeltgasse des Volksfest. Heute soll dort das Riesenrad aufgestellt werden.
+
Rege Bautätigkeit herrscht in der Zeltgasse des Volksfest. Heute soll dort das Riesenrad aufgestellt werden.
  • Markus Honervogt
    VonMarkus Honervogt
    schließen

Die Zelte stehen schon länger, dazu einige Fahrgeschäfte. Jetzt ist klar, wie es auf dem Mühldorfer Volksfestplatz in den letzten sieben Tagen vor dem Anzapfen weitergeht

Mühldorf – Jetzt ist es sicher: Das angekündigte Riesenrad auf dem Mühldorfer Volksfest kommt. Damit bleibt Mühldorf etwas erspart, was anderen Festen zuletzt Schwierigkeiten brachte: die Absage von Fahrgeschäften.

Wir Bürgermeister Michael Hetzl und Volksfestorganisator Walter Gruber nach einem Besuch des Festplatzes erklärten, soll am Donnerstag, 18. August, mit dem Aufbau des Teilzeitwahrzeichens Mühldorfs begonnen werden, des 40 Meter hohen Riesenrads.

Die drei Zelte stehen schon seit einigen Tagen, auch der Stadl Tirol und der Gockerlstand Obermaier. Damit sind Essen und Trinken gesichert. Seit einigen Tagen sind aber auch Fahrgeschäfte dazu gekommen. Nach Angaben Grubers wurden die Geisterhöhle, das Hupferl und das „Rund um den Tegernsee“ aufgebaut. Und jetzt also Riesenrad, begleitet von „Jukebox No. 1“, eines weiteren Rundfahrgeschäfts.

Damit sind die Weichen gestellt, dass in gut einer Woche am Freitag, 26. August das Mühldorfer Volksfest beginnen kann. Nach dem Standkonzert vor dem Rathaus ziehen Brauereien und Wirte aus der Stadt auf die Wiesn, wo Bürgermeister Michael Hetzl um 18.45 Uhr im Spatenzelt anzapft. Das Volksfest geht bis 5. September, einer der Höhepunkte wird der große Schützen- und Trachtenzug am zweiten Volksfestsonntag, 4. September, sein.

Bürgermeister Michael Hetzl und Organisator Walter Gruber beobachten den Aufbau des „Rund um den Tegernsee“.

Mehr zum Thema

Kommentare