Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.


Einige Posten wurden neu verteilt

Die AfD im Landkreis Mühldorf hat ihre Vorstandschaft neu gewählt - wie das Ergebnis ausfiel

Der neue Vorstand der Kreis-AfD von Mühldorf: (von links) Oliver Multusch (Vorsitz), Tatjana Zapp (Schriftführerin), Martin Wieser (stellvertretender Vorsitz), Dieter Kuhn (Beisitz), MdB Wolfgang Wiehle leitete die Veranstaltung, Andreas Wahrlich (Schatzmeister) und Isabella Bathen (Beisitz).
+
Der neue Vorstand der Kreis-AfD von Mühldorf: (von links) Oliver Multusch (Vorsitz), Tatjana Zapp (Schriftführerin), Martin Wieser (stellvertretender Vorsitz), Dieter Kuhn (Beisitz), MdB Wolfgang Wiehle leitete die Veranstaltung, Andreas Wahrlich (Schatzmeister) und Isabella Bathen (Beisitz).
  • Peter Becker
    VonPeter Becker
    schließen

Die Versammlung von rund 25 Stimmberechtigten fand auf dem Anwesen eines Mitglieds im Gemeindebereich Oberneukirchen statt. Geleitet wurde die Veranstaltung vom AfD-Bundestagsabgeordneten Wolfgang Wiehle aus München. Die Wahlergebnisse erfasste Peter Junker von der AfD Erding.

Mühldorf – Im Rahmen der ersten Mitgliederversammlung seit knapp zwei Jahren hat die Kreis-AfD ihre Vorstandschaft neu gewählt, obwohl dies erst im November nötig gewesen wäre.

Die Versammlung von rund 25 Stimmberechtigten fand auf dem Anwesen eines Mitglieds im Gemeindebereich Oberneukirchen statt. Geleitet wurde die Veranstaltung vom AfD-Bundestagsabgeordneten Wolfgang Wiehle aus München. Die Wahlergebnisse erfasste Peter Junker von der AfD Erding.

Wie Oliver Multusch, der „dienstälteste Kreisvorsitzende der AfD in Bayern“, in seinem Rechenschaftsbericht betonte, sei die politische Arbeit in den vergangenen zwei Jahren wegen Corona zwangsweise eher durch Entscheidungen des Vorstands, als durch die Mitglieder bestimmt worden. Um überhaupt Delegierte entsenden zu können, sei beispielsweise eine Satzungsänderung nötig gewesen. Allerdings habe man als Mitorganisator von Montagsspaziergängen in Mühldorf und Waldkraiburg, mit bis zu 320 und 1 600 Teilnehmern, durchaus Einiges bewegt. Seitdem es in diesem Jahr wieder möglich war, fanden auch wieder regelmäßige Mitglieder-Stammtische statt.

Über den ehemaligen Bundestagskandidaten Dr. Klaus Lang sagte Multusch, dass dieser aus beruflichen Gründen zunehmend weniger zur Verfügung stehe. Zwar habe man bei der Bundestagswahl die „Erwartungshaltung nicht ganz erfüllen können“, doch habe man immerhin das stärkste Ergebnis der AfD in Oberbayern erreicht. Mit Blick auf die anstehenden Landtagswahlen sei es das Ziel, „die Zweistelligkeit zu erhalten und nach oben hin auszubauen“. Die Mitgliederzahl habe sich „wegen Corona“ 2020 auf nur 65 Mitgliedern abgesenkt, doch inzwischen sei mit 72 Mitgliedern und fünf Anwärtern ein „klarer Aufwärtstrend“ zu erkennen.

Nach Kassenbericht und Entlastung des Vorstandes erfolgten dann die Neuwahlen, bei denen Oliver Multusch für weitere zwei Jahre als Vorsitzender bestätigt wurde.

Sein Stellvertreter ist Martin Wieser, das Schatzmeisteramt wird künftig von Andreas Wahrlich ausgeübt. Der erst seit kurzem Parteimitglied gewordene Diplom-Finanzwirt aus Mühldorf, der auch schon für die FDP politisch aktiv war, beerbt Walter Reiter, der künftig mit Isabella Bathen, Dieter Kuhn und Ferdinand Kliem dem Vorstand beisitzt. Schriftführerin bleibt weiterhin Tatjana Zapp und das neu eingeführte Amt des stellvertretenden Schatzmeisters bekleidet Richard Wagner, der zwar Wurzeln in Mühldorf hat, allerdings derzeit in Österreich lebt.

Weitere Meldungen aus dem Landkreis Mühldorf

Bei den Vorstandswahlen waren sich die Wahlberechtigen sehr einig: Oliver Multusch und Dieter Kuhn hatten eine Gegenstimme, Richard Wagner und Isabella Bathen zwei und Ferdinand Kliem drei, die Anderen keine. Delegierter für überregionale Parteitage ist wieder Oliver Multusch, der von Martin Wieser oder Tatjana Zapp vertreten werden kann.

Mehr zum Thema

Kommentare