Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.


Der Schutzengel fuhr mit: Brückengelände über dem Inn durchbrochen

Der BMW-Fahrer durchbrach das Brückengeländer, hatte dabei aber Riesenglück
+
Der BMW-Fahrer durchbrach das Brückengeländer, hatte dabei aber Riesenglück

BMW-Fahrer schleudert auf Mühldorfer Innbrücke, bleibt aber unverletzt

Mühldorf– Riesenglück hatte ein Mühldorfer, dass er am Samstagnachmittag mit dem Auto nicht im Inn gelandet ist. Gegen 16.30 Uhr war der 33-Jährige auf der Brückenstraße von Mühldorf in Richtung Altötting unterwegs, als er auf der Innbrücke mit seinem BMW ins Schleudern kam und durch einen weiteren Fahrfehler auf dem Gehweg der Gegenfahrbahn landete,. Er durchbrach dabei nach Angaben vor Ort das Brückengeländer auf einer Länge von gut 2,5 Metern. Zu Fuß verließ der unverletzte Fahrer dann die Unfallstelle, der PKW wurde abgeschleppt. Die alarmierte Feuerwehr aus Mühldorf stellte den Brandschutz sicher, band auslaufende Flüssigkeiten, sperrte eine Fahrbahn und leitete den Verkehr an der Unfallstelle vorbei.

-

Kommentare