Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.


Aus dem Veranstaltungskalender

Das Duo Amabile zu Gast im Carl-Orff-Saal

Das Duo Amabile, bestehend aus Paula Breland (Klarinette) und Anna-Katharina Schau (Akkordeon).
+
Das Duo Amabile, bestehend aus Paula Breland (Klarinette) und Anna-Katharina Schau (Akkordeon).

Anna-Katharina Schau und Paula Breland kommen nach Töging

Töging – Erneut findet wieder ein Kammerkonzert am Samstag, 26. November, 19.30 Uhr, im Carl-Orff-Saal statt. Das Akkordeon und die Klarinette – auf den ersten Blick eine ungewöhnliche Besetzung. Doch diese beiden Instrumente harmonieren fantastisch miteinander und der daraus resultierende Klang faszinierte die jungen Musikerinnen auf Anhieb.

Das „Duo Amabile“, bestehend aus Anna-Katharina Schau (Akkordeon) und Paula Breland (Klarinette), gründete sich im Sommer 2016. Im Mai 2017 stellte sich das Duo der Auswahljury von Yehudi Menuhin Live Music Now Hannover e.V. und gewann ein vierjähriges Stipendium. Die beiden Studentinnen spielten über den Förderungszeitraum in verschiedenen sozialen Einrichtung wie Psychiatrien, Hospizen oder Justizvollzugsanstalten. Daneben erhielt das Duo ein Stipendium der Region Hannover.

Das Duo Amabile präsentierte sich beim Festival „Klassik in der Altstadt“ Hannover, in der Tangobrücke Einbeck, in der Kammermusikreihe des Sanatoriums Dr. Barner in Braunlage, den Niestetaler Kammerkonzerten, in zwei Konzerten im Vöhrumhaus No 9 in Peine, spielte mehrere Konzerte in der Reihe „Klassik in der Klinik“ sowie in der Fischkirche Lübeck.

Im Jahr 2021 wurden Paula Breland und Anna-Katharina Schau mit ihrem Trio Klangspektrum Preisträgerinnen des Deutschen Musikwettbewerbs, des Deutschen Akkordeonmusikpreises sowie des italienischen Concorso Internazionale di Musica Val Tidone (Italien).

Kartenverkauf im Rathaus in Töging am Inn, unter www.reservix.de und an der Abendkasse. Die geltenden Hygiene- und Abstandsregelungen sind zu beachten.

re

Mehr zum Thema

Kommentare