Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.


Deutscher Schlager

Raus aus dem Corona-Winter – Eva Luginger singt Hymne an den Sommer und dreht Video in Mühldorf

„Mein Sommer bist du“  so heißt die neue Single, das Video dazu hat Eva Luginger in Mühldorf gedreht.
+
-„Mein Sommer bist du“ so heißt die neue Single, das Video dazu hat Eva Luginger in Mühldorf gedreht.
  • Markus Honervogt
    VonMarkus Honervogt
    schließen

Corona legt zumindest eine Pause ein, Mühldorfs Schlagersängerin Eva Luginger begrüßt das Durchatmen mit ihrem neuen Lied: „Mein Sommer bist du“. Das Video hat sie rund um Mühldorf gedreht, unterstützt von einem Mädchen, dass sie aus ihrer Arbeit als Kindergärtnerin kennt.

Mühldorf – „Ursprünglich war der Dreh für das Video am Starnberger See geplant. Aber dann habe ich mir gedacht, hier in Mühldorf ist es so schön, dass man nirgendwo anders hinmuss.“ Ein großer Teil spielt sich auf einer Sandbank am Inn ab, auch der Stadtpark am Wasserschlössl und das Turmhotel dienen als Kulisse. „Das Hotel Mühldorf hatte wie alle anderen Gasthöfe während der Pandemie geschlossen. Mit dem Dreh meines Videos konnte ich das Hotel aber wenigstens ein bisschen unterstützen, was mich besonders gefreut hat.“

Die zwei aus dem Video: Schlagersängerin Eva Luginger und Matilda Starflinger. Zusammen sind sie im Clip für Lugingers neues Lied „Mein Sommer bist Du“ zu sehen.

Erst im tiefen Loch, dann im Kindergarten

Die neue Single „Mein Sommer bist du“ ist die erste Veröffentlichung der 33-jährigen Sängerin in diesem Jahr. Auch für Luginger hat die Corona-Pandemie zu einer musikalischen Pause geführt. „Ich bin schon erst mal in ein Loch gefallen. Die Musik ist ja mein Ein- und Alles und ich war eigentlich jedes Wochenende bei Auftritten unterwegs.“

Doch die Schlagersängerin suchte sich schnell neue Herausforderungen: „Ich habe wieder angefangen, meinen gelernten Beruf als Kindergärtnerin auszuführen.“ So arbeitet sie seit Beginn der Pandemie im städtischen Kindergarten in Mühldorf. „Ich hatte wirklich Glück, dass ich neben der Musik auch eine andere Ausbildung gemacht habe. So war ich als Musikerin wenigstens in finanzieller Sicht nicht von den Auswirkungen der Pandemie betroffen.“ Vielen Kollegen aus der Branche sei es da ganz anders ergangen.

Auch interessant:Stefan Mross holt Mühldorferin in seine ARD-Show „Immer wieder sonntags“

Arbeit im Kindergarten und die Musik zusammengebracht

Im Video zu „Mein Sommer bist du“ hat Luginger ihre Arbeit im Kindergarten und die Musik zusammengebracht. So überraschte sie Matilda Starflinger, ein Mädchen, das früher ihrer Kindergartengruppe angehörte, mit einem Auftritt im Video. „Ich arbeite wahnsinnig gerne mit Kindern, sodass es mir große Freude machte, Matilda in die Produktion einzubinden.“ Auch für die Siebenjährige sei der Dreh ein ganz besonderer Moment gewesen. „Matildas Mutter schrieb mir danach, dass die Kleine überglücklich ist und sehr stolz auf sich.“

Luginger hat schon vier Alben veröffentlicht

Vor ihrer neuen Single hat Luginger vier Alben veröffentlicht. Dafür arbeitet sie mit dem Produzenten Alfons Weindorf zusammen, der unter anderem auch Produzent von Hansi Hinterseer ist. „Ich arbeite mit Alfons zusammen, seit ich 2012 einen Plattenvertrag bei Sony Music bekommen habe. Wir sind ein wirklich gutes Team.“ So sei für den kommenden Herbst ihr fünftes Album in Planung.

Das könnte Sie auch interessieren: 220 Zuschauer bei erster Mühldorfer Musikshow-Nacht

Große Erleichterung über Live-Auftritte

Vor dem neuen Album stehen für Luginger aber erst einmal wieder Live-Auftritte bevor. „Ich bin so froh, dass es jetzt endlich wieder losgeht!“, freut sich die 33-Jährige. Vor den ersten Auftritte sei sie sogar wieder ein bisschen aufgeregt. „Man probt jetzt alles lieber noch ein-, zweimal mehr.“ Auch dem Publikum sei die Freude an der Live-Musik anzumerken. „Besonders schön ist, dass meine Fans mich nach der langen Pause ohne Auftritte nicht vergessen haben.“ Das sei nicht selbstverständlich, sagt die Sängerin.

Endlich wieder ein voller Terminkalender

Für die nächsten Wochen ist die Schlagersängerin wieder voll ausgebucht. Auch ihre „Eva Luginger Schlagernacht“, die sie zum fünften Mal veranstalten wird, ist 2022 geplant. „In der Schlagernacht treten einige bekannte Kollegen aus der Schlagerszene mit mir auf, unter anderem Andy Borg oder Nicki.“ Auch in Mühldorf hat die Sängerin einen Auftritt: Am 30. Juli tritt sie mit ihrem Vater Ulli Luginger beim Haberkasten Kultursommer auf.

So geht der Mühldorfer Sommer weiter

Freitag, 30. Juli, 18.30 Uhr, Eva und Ulli Luginger „For You“.

Freitag, 6. August, 19.30 Uhr, „Blues Ain‘t Colourful“.

Samstag, 7. August, 18 Uhr, „Salonmusik Saitensprünge“ mit Thomas Breitsameter. Alle Veranstaltungen im Haberkasten.

Freitag, 30. Juli, Nachwuchsband: 18 Uhr Surprise , 19 Uhr Gennex und 20.30 Uhr Barney Five (Bühne am Stadtwall)

Samstag, 31. Juli, 15 Uhr, Puppentheater: Der Griesgram (Bühne am Stadtwall).

Kommentare