Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.


Weitere Impf-Angebote

Inn-Klinikum: 25 Patienten werden auf Intensivstation beatmet

Die Belastung auf den Intensivstationen bleibt hoch.
+
Die Belastung auf den Intensivstationen bleibt hoch.

Die Zahl der Corona-Patienten im Inn-Klinikum ist erneut leicht gesunken auf jetzt 85, die Belastung auf der Intensivstation bleibt aber unverändert hoch.

Mühldorf - Dort werden aktuell 25 Patienten beatmet, zwei mehr als am Vortag. Die Sieben-Tage-Inzidenz ist um 28 auf 1132 gesunken. Damit gilt weiterhin die Hotspot-Regelung mit einem weitgehenden Lockdown.

Das Landratsamt will die Impfungen im Landkreis vorantreiben. Dazu gibt es einen Familienimpftag im Impfzentrum Mühldorf am kommenden Sonntag von 9 bis 18 Uhr. An diesem Tag stehen Kinder- und Jugendärzte im Impfzentrum bereit, um auf spezielle Fragen der Jugendlichen und Eltern eingehen zu können. Jugendliche im Alter von zwölf bis einschließlich 15 Jahren müssen in Begleitung eines Erziehungsberechtigten ins Impfzentrum kommen.

Aktuelle Artikel und Nachrichten finden Sie in unserem Dossier zur Corona-Pandemie

Für eine Impfung von Jugendlichen im Alter von 16 und 17 Jahren ist das Beisein eines Erziehungsberechtigten nicht zwingend notwendig. Sie können selbst einwilligen. Der beratende Arzt entscheidet laut Landratsamt im Einzelfall, ob der Jugendliche die für die Impfung erforderliche Einsichts- und Entscheidungsfähigkeit besitzt und geimpft werden kann. Damit die Impfwilligen nicht frieren, verlegt das Landratsamt ab sofort alle Angebote der mobilen Impfstation in Innenräume.

Das gilt am Freitag (26. November) für die Turnhalle an der Grundschule Ampfing von 12 bis 18 Uhr, Samstag (27. November), in Neumarkt-St. Veit im Kulturbahnhof von 10 bis 16 Uhr und am Sonntag, 28. November, in Waldkraiburg im Haus der Vereine, von 14 bis 20 Uhr.

Kommentare