Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.


Am Kraiburger Innufer

Kraiburg: Bußgeld für Kippen dringend notwendig

Am Kunstwerkfür die Hoch- wasserfreilegung hat ein Raucher den Boden an der Sitzbank mit Kippen vermüllt.
+
Am Kunstwerkfür die Hoch- wasserfreilegung hat ein Raucher den Boden an der Sitzbank mit Kippen vermüllt.
  • Hans Grundner
    VonHans Grundner
    schließen

Das Bußgeld für Zigarettenkippen, das die Gemeinde Kraiburg künftig verhängen will, sei dringend notwendig, findet Reinhard Graser.

Kraiburg - Ein ekliger Fund, den er am Sonntag am Kraiburger Innufer gemacht hat, ist für ihn der beste Beweis. Drei Wochen nach der „Ramadama“-Aktion lagen an der Sitzbank rund 25 Kippen am Boden verstreut.

„Dabei ist direkt neben der Bank ein Abfalleimer angebracht.“ So ein Verhalten sei „unverständlich und rücksichtslos den Menschen und der Umwelt gegenüber“. Immerhin: Als er am gestrigen Dienstag dort wieder vorbeikam, waren die Zigarettenstummel weg.

Mehr zum Thema

Kommentare