Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.


Bisher 33700 Corona-Tests

Mühldorf. – Auf mehrere 1000 Corona-Tests blickt das Landratsamt Mühldorf anlässlich des Betreiberwechsels im Testzentrum Mühldorf zurück.

Insgesamt wurden nach Angaben einer Sprecherin im Testzentrum am Volksfestplatz 13 500 Tests durchgeführt, 5600 Tests gab es in Waldkraiburg durch Vitolus. Das Gesundheitsamt testete 14 600 Kontaktpersonen. An Altenheime wurden insgesamt etwa 28 300 Schnelltests verteilt.

Wenn zum neuen Jahr der Anbieterwechsel im Testzentrum ansteht, ist davon nur die ständige Einrichtung auf dem Volksfestplatz Mühldorf betroffen. Dort übernehmen Eurofins und 21Dx die Arbeit, die bislang Hilfsorganisationen und Ärzte aus dem Landkreis geleitet haben. In Waldkraiburg bleibt es bei der bisherigen Zusammenarbeit mit Vitolus.

Das Testzentrum auf dem Mühldorfer Volksfestplatz ist werktäglich zwischen 16 und 19 Uhr nach Anmeldung unter Telefon 0 86 31/36 55 11 oder 0 86 31/36 55 29 geöffnet, das Testzentrum in Waldkraiburg nur an bestimmten Tagen.

Kommentare