Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.


Betrunkener stürzt mit dem Fahrrad

Mühldorf. – 1,6 Promille Alkohol im Blut hatte ein Radfahrer, der am Freitag gestürzt ist und sich dabei verletzt hat.

Gegen 19 Uhr war die Polizeiinspektion Mühldorf über einen Unfall mit einem verletzten Fahrradfahrer auf der Ehringer Innstraße informiert worden. Ein 18-Jähriger aus dem Landkreis Altötting befand sich mit seinem Fahrrad nach eigenen Angaben auf dem Nachhauseweg, als er ohne Fremdeinwirkung seitlich stürzte. Dabei erlitt der Radler nach Polizeiangaben leichte Verletzungen, welche in der Kreisklinik Mühldorf ambulant behandelt werden mussten. Während der Unfallaufnahme stellten die Beamten bei dem 18-Jährigen starken Alkoholgeruch fest. Ein Atemalkoholtest mit einem Wert über 1,6 Promille bestätigte den Eindruck. Es wurde daraufhin eine Blutentnahme angeordnet. Den jungen Mann erwartet nun eine Strafanzeige wegen Trunkenheit im Verkehr.

Kommentare