Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.


Betrunkener haut nach Unfall ab

Schwindegg – Mit der Aufmerksamkeit eines Zeugen hatte ein 29-Jähriger aus Ampfing am Donnerstag nach seiner Fahrerflucht wohl nicht gerechnet: Der Mann fuhr laut Polizei gegen 13.30 Uhr mit seinem Auto von Schwindegg nach Wörth.

Dabei kam er ins Schleudern und prallte gegen einen Brückenpfeiler und ein Verkehrszeichen. Anschließend fuhr er einfach weiter. Ein Zeuge hatte den Vorfall beobachtet und konnte der Polizei das Kennzeichen mitteilen. Eine Blutentnahme beim Unfallfahrer zeigte, dass er 1,2 Promille Alkohol im Blut hatte. Der Sachschaden wird auf rund 6000 Euro geschätzt.

Kommentare