Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.


Betrunken mit dem Fahrrad gestürzt

Töging. – Mit leichten Verletzungen aber einem ordentlichen Alkoholpegel kam eine 28-jährige Frau aus Töging davon, die am Samstag, 10. Oktober, gegen 17 Uhr in der Kirchstraße mit ihrem Fahrrad stürzte.

Bei der Aufnahme des Unfalls stellten die Polizeibeamten fest, dass sie mit 2,6 Promille erheblich alkoholisiert war. Daher wurde eine Blutentnahme angeordnet. Im Krankenhaus wehrte sich die 28-Jährige gegen die Blutentnahme, die dann nur mit Zwang durchgeführt werden konnte. Anschließend kam die Frau in eine Arrestzelle der Polizeiinspektion Altötting, wo sie ihren Rausch ausschlafen konnte. Die Tögingerin erwartet nun ein Verfahren wegen Trunkenheit im Verkehr sowie Widerstand gegen Vollstreckungsbeamte.

Kommentare