Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.


Betrugsversuche schlagen fehl

Waldkraiburg/Haag –. Zu mehreren telefonischen Betrugsversuchen kam es am vergangenen Donnerstag.

Betroffen waren jeweils Senioren in Waldkraiburg und Haag. Dabei gaben sich die Anrufer beispielsweise als Verwandtschaft aus und forderten Geld für einen Wohnungskauf. Eine Frau aus Haag erhielt einen Anruf von einem angeblichen Kripo-Beamten aus München. Der falsche Polizist erzählte ihr von Einbrüchen in ihrer Nachbarschaft. Die Senioren haben laut Polizei beispielhaft reagiert, sind nicht auf die Forderungen eingegangen und haben aufgelegt. Die Polizei rät, keine persönlichen Daten am Telefon weiterzugeben und das Gespräch im Verdachtsfall abzubrechen. Außerdem sollten Polizei sowie Angehörige über den Vorfall informiert und die Nummer des Anrufers notiert werden.

Kommentare