Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.


Auf geht´s wieder bei den Trachtenvereinen: Am Mühldorfer Stadtplatz gemeinsam getanzt und geplattelt

-
+
-

Groß ist die Freude in den Trachtenvereinen der Region, dass wieder Proben mit Dirndl drahn, Platteln und Tanzen abgehalten werden können.

Doch haben die Vorplattler und Jugendleiter alle Hände voll zu tun: Hygienekonzepte sind einzuhalten; während der langen Corona-Pause wollte man miteinander in Verbindung bleiben. Viele Kinder sind aus ihren Gewändern herausgewachsen und mussten neu eingekleidet werden. Nun war es endlich so weit. Am vergangenen Samstag konnten Trachtlerinnen und Trachtler zeigen, was in ihnen steckt. Unter dem Motto „Brauchtum hautnah“ kamen sie in die Städte und größeren Orte in ihrem Gebiet. In Mühldorf traten drei Trachtenvereine auf: Die Edelweiß-Trachtler aus Mühldorf und Reichertsheim sowie die Holzlandler aus Pleiskirchen und die Tänzer aus Wasentegernbach erfreuten die Besucher des Stadtplatzes mit ihren Darbietungen. Vom Mühlradl (links) über den Sterntanz (Mitte) bis zu Plattlereinlagen etwa beim „Zoasteierer“ (rechts). Die Trachtler aus Reichertsheim waren mit ihrer Kinder- und Jugendgruppe angereist, auch die Goaßl schnalzer waren mit von der Partie.

Koordiniert hatte die Aufführung der Ampfinger Sepp Sperr, der – passend zum Wetter – zur gelungenen Veranstaltung mit der Sonne um die Wette strahlte.privat/Rath

-
-

Kommentare