Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.


CORONA-IMPFUNG

Astrazeneca für alle – Impfsonderaktion im Landkreis Mühldorf ab Donnerstag

7000 Dosen Astrazeneca erhält der Landkreis als Sonderlieferung. Damit können sich alle impfen lassen, so lange der Vorrat reicht.
+
7000 Dosen Astrazeneca erhält der Landkreis als Sonderlieferung. Damit können sich alle impfen lassen, so lange der Vorrat reicht.
  • Markus Honervogt
    VonMarkus Honervogt
    schließen

Von Donnerstag bis Sonntag gibt es für jeden eine Anti-Corona-Impfung, zumindest so lange der Vorrat reicht. Der Weg zur Spritze ist dabei ganz einfach.

Mühldorf/Haag/waldkraiburg – Bei einer Sonderaktion in Mühldorf, Haag und Waldkraiburg können sich alle gegen Corona impfen lassen, die über 18 Jahre alt sind. Das hat das Landratsamt gestern mitgeteilt. Grund ist eine außertourliche Lieferung mit dem Impfstoff von Astrazeneca.

„Der Landkreis hat eine Sonderzuweisung des Impfstoffes Astrazeneca vom Freistaat Bayern erhalten“, erklärte Sprecherin Kristina Holm. „Aufgrund der derzeit hohen Sieben-Tage-Inzidenz werden daher von Donnerstag bis Sonntag allen Landkreisbürgern 7000 Dosen des Vakzins Astrazeneca im Rahmen einer Sonder-Impfaktion ohne Priorisierung angeboten.“

Lesen Sie auch: Hände weg von Astra Zeneca? Mühldorfer Arzt empfiehlt jüngeren Frauen anderes Präparat für Zweitimpfung

Die vier Impftage sind offen, das heißt, sie finden ohne Terminvereinbarung im Impfzentrum Mühldorf und an den Impfstationen Waldkraiburg und Haag statt.

Zuerst die älteren Menschen

Die offenen Impftage sind nach Lebensalter gestaffelt, denn vor allem Menschen über 60 Jahren können sich für eine Impfung anstellen. „Aber auch die jüngeren Landkreisbürger, die sich nach einer individuellen Risikoaufklärung für den Impfstoff von Astrazeneca entscheiden, können geimpft werden“, betont Holm. Diese Aufklärung findet direkt im Impfzentrum statt.

Auch interessant: Bayern sichert sich 2,5 Millionen Dosen „Sputnik V“ - Testpflicht soll für Geimpfte entfallen

Alle, die eine Impfung erhalten wollen, müssen ihren Wohnsitz oder gewöhnlichem Aufenthalt im Landkreis Mühldorf haben. Außerdem ist eine vorherige Registrierung im Internet und die Vorlage des Personalausweises am Tag der Impfung notwendig; wer schon registriert ist, muss das nicht erneut tun.

Im Rahmen dieser Sonderaktion sind laut Landratsamt Wartezeiten vor dem Impfzentrum und an den Impfstationen möglich. „Zudem kann jedem Interessenten nur dann eine Astrazeneca-Impfung angeboten werden, solange noch ausreichend Impfstoff vorhanden ist“, sagt Holm. Nach 7000 Dosen ist diese Aktion beendet. Die Zweitimpfung findet nach ihren Angaben nach zwölf Wochen statt.

Registrierung vorher nötig

Holm weist ausdrücklich darauf hin, dass vor dem Impfzentrum keine Parkplätze zur Verfügung stehen, sondern die in der Rennbahn genutzt werden müssen.

Impfzentrum Mühldorf Mainstraße

60 Jahre und älter, Donnerstag, 15. April, 9 bis 14 Uhr.

59 bis 56 Jahre, 14 bis 20 Uhr.

55 bis 51 Jahre, Samstag, 17. April, 9 bis 14 Uhr.

50 bis 46 Jahre, Samstag, 17. April, 14 bis 20 Uhr.

45 bis 40 Jahre, Sonntag, 18. April, von 9 bis 14 Uhr,

39 bis 34 Jahre, Sonntag, 18. April, 14 bis 20 Uhr.

Impfstation Waldkraiburg, Eissporthalle und Impfstation Haag, Bürgersaal

60 Jahre und älter, Donnerstag, 15. April, von 9 bis 14 Uhr.

59 bis 56 Jahre, Donnerstag, 15. April, von 14 bis 20 Uhr.

55 bis 51 Jahre, Freitag, 16. April, 9 bis 14 Uhr.

50 bis 46 Jahre, Freitag, 16. April, 14 bis 20 Uhr.

45 bis 40 Jahre, Samstag, 17. April, 9 bis 14 Uhr.

39 bis 34 Jahre, Samstag, 17. April, 14 bis 20 Uhr.

33 bis 25 Jahre, Sonntag, 18. April, von 9 bis 14 Uhr

24 bis 18 Jahre, Sonntag, 18. April, 14 bis 20 Uhr.

Kommentare