Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.


Mit dem Rad zur Arbeit

Mühldorf. – Ab Montag, 1. Juni, startet die Mitmachaktion der AOK und des Allgemeinen Deutschen Fahrrad-Clubs (ADFC).

„Wir werden die Spielregeln anpassen und auch Arbeitnehmern im Homeoffice die Teilnahme ermöglichen“, erläutert Andreas Santl, Direktor der AOK-Altötting/Mühldorf. Wer nicht zur Arbeitsstelle fahren muss, kann geradelte Kilometer rund ums Homeoffice in den Online-Radelkalender eintragen. Ziel ist, von Juni bis Ende September an mindestens 20 Arbeitstagen in die Firma oder vom Homeoffice aus zu radeln. Rund 70 000 Menschen haben sich im vergangenen Jahr in Bayern der Gesundheitsinitiative angeschlossen, aus den Landkreisen Altötting und Mühldorf nahmen 1680 Berufstätige teil. Anmeldung unter www.mit-dem-rad-zurarbeit.de.

Kommentare