Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.


Geringe Fluktuation im Unternehmen

AOK ehrt 28 treue Beschäftigte

Direktor Andreas Kochbeck (hinten rechts) und Personalratsvorsitzender Thomas Gruber (vorne links) gratulierten den Mitarbeitern.
+
Direktor Andreas Kochbeck (hinten rechts) und Personalratsvorsitzender Thomas Gruber (vorne links) gratulierten den Mitarbeitern.

Direktion in Mühldorf gratuliert allen Jubilaren mit runder Betriebszugehörigkeit aus den Geschäftsstellen Mühldorf, Altötting, Waldkraiburg und Burghausen

Mühldorf  –  Alle Jubilare mit einer Betriebszugehörigkeit von 10-, 20-, 30-, 40 und mehr Jahren aus den Geschäftsstellen Mühldorf, Altötting, Waldkraiburg und Burghausen sind am Mühldorfer Direktionssitz zusammenkommen, um die Glückwünsche von AOK-Direktor Andreas Kochbeck und dem Personalratsvorsitzenden Thomas Gruber entgegen zu nehmen.

Dabei freute sich Direktor Kochbeck über die ausgesprochen geringe Fluktuation im Unternehmen. Er dankte den Mitarbeitern dafür, dass sie den Kundenservice immer in den Mittelpunkt ihrer Arbeit gestellt hätten.

Er sagte: „Auch wenn wir uns alle tagtäglich online informieren und austauschen, so zeigen die Besucherzahlen in unseren Geschäftsstellen doch, dass bei dem wichtigen Thema Gesundheit eine ortsnahe persönliche Beratung bei unseren Kunden so gefragt ist wie eh und je“. Mit steigenden Mitgliederzahlen sei auch ein stetiger Personalbedarf vorhanden. So hätte die Gesundheitskasse für den Berufsstart am 1. September 2023 sechs Auszubildende eingestellt, für 2024 werde ein Zugang in ähnlicher Höhe angestrebt.

Personalratsvorsitzender Gruber freute sich über das gute Betriebsklima im Unternehmen. Auch er dankte den Jubilaren und überreichte Geschenke von der Mitarbeiter-Gemeinschaftskasse. Dieter Trost

Mehr zum Thema

Kommentare