Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.


90. GEBURTSTAG

Anton Bernhart aus Oberneukirchen feiert 90. Geburtstag

Marianne Zieglgänsberger (links) und Bürgermeisterin Anna Meier nehmen den Jubilar gern in ihre Mitte.
+
Marianne Zieglgänsberger (links) und Bürgermeisterin Anna Meier nehmen den Jubilar gern in ihre Mitte.
  • VonMarianne Fill
    schließen

Anton Bernhart aus Oberneukirchen feierte seinen 90. Geburtstag im Kreise seiner Familie. Bürgermeisterin Anna Meier, Marianne Zieglgänsberger von der Pfarrei und Hans Lippacher vom Seniorenclub besuchten den Jubilar ebenfalls, um ihm persönlich zu gratulieren.

Oberneukirchen – Der „Beckn Toni“ gehört zur Kirche, wie die Kirche zum Dorf. Über 60 Jahre war der Jubilar stets für die Kirche da, wenn er gebraucht wurde. Er verstand es bestens, den Kirchenchor und das Mesneramt miteinander zu verbinden, dies gelang ihm oft nur im Laufschritt, aber auf den Toni war Verlass. „Die Kirchenämter gingen Toni über alles“, meint schmunzelnd seine Gattin.

Nach seinem 80. Geburtstag trat er in den verdienten Ruhestand und genießt sein Leben wohlumsorgt mit seiner Gattin Amalie. Der Jubilar ist ein Oberneukirchner Original, er wurde am 5. Juni 1931 auf dem Becknhof am Ortsrand von Oberneukirchen geboren und wuchs dort mit zehn Geschwistern auf.

Anton Bernhart genießt die Zeit mit seiner Familie

Nach der Schulzeit unterstützte er seine Eltern in der Landwirtschaft und half auch oft bei Nachbarn aus. Ein glücklicher Lebensabschnitt begann mit seiner Heirat mit Amalie Schuster im Jahr 1957. Die Söhne Toni, Hans, Sepp und Wolfgang sowie Tochter Rosmarie vervollständigten das Familienleben. Auf vier Enkelkinder ist der Opa sehr stolz.

Neben der Arbeit in der Landwirtschaft war der Jubilar noch 20 Jahre in der Rovita in Wiesmühl bis zur Verrentung beschäftigt. Zum hohen Geburtstag kamen Bürgermeisterin Anna Meier, für die Pfarrei Marianne Zieglgänsberger und für den Seniorenclub Hans Lippacher, um persönlich zu gratulieren.

Weitere Artikel und Nachrichten aus der Region Mühldorf finden Sie hier.

Eine Freude war es für den Toni, dass der 87-jährige Pater Albert Noggler aus München kam und den Gottesdienst mit ihm feierte. Noggler ist mit dem Jubilar aufgewachsen, und die Freundschaft besteht seitdem lebenslänglich.

Kommentare