Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.


Anerkennung für gute Leistungen

Der erfolgreiche Feuerwehrnachwuchs ganz in Rot:Anton Linner und Toni Wolf (links), Landrat Huber, Vorsitzender Georg Donislreiter und die Jugendwarte Manuel Meier und Andreas Linner freuten sich zusammen mit den Jugendlichen über die Erfolge. re

Oberneukirchen – Landrat Georg Huber hat den beiden Teams der Jugendfeuerwehr Oberneukirchen zu ihren Leistungen im diesjährigen nationalen Bundeswettbewerb und im internationalen Jugendfeuerwehrwettbewerb des Weltfeuerwehrverbands CTIF gratuliert.

Seit 2005 ist die Jugendfeuerwehr Oberneukirchen beim alle zwei Jahre stattfindenden internationalen Wettbewerb vertreten. Voraussetzung ist eine Erst- oder Zweitplatzierung beim Bundesentscheid. In diesem Jahr in der Schweiz musste sich das Team eins mit den besten 53 Jugendfeuerwehren aus 23 Nationen messen und wurde 13.

Team zwei aus Oberneukirchen schaffte es auf den sechsten Platz beim Bundeswettbewerb für die deutsche Meisterschaft.

Kommentare