Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.


236727 Kilometer

Ampfing kürt die Stadtradel-Sieger

Bürgermeister Josef Grundner (links)kürte die Sieger, im Bild Thomas Nicklbauer, der stellvertretend den ersten Preis für das Rathaus Ampfing als bester Betrieb entgegennahm.
+
Bürgermeister Josef Grundner (links)kürte die Sieger, im Bild Thomas Nicklbauer, der stellvertretend den ersten Preis für das Rathaus Ampfing als bester Betrieb entgegennahm.

21 Tage lang wurde in der Gemeinde Ampfing kräftig geradelt.

Ampfing – Bei der Aktion Stadtradeln, die im Landkreis zum sechsten Mal durchgeführt wurde, sind im Aktionszeitrum vom 11. Juni bis zum 1. Juli 236 727 Kilometer zurückgelegt worden. Bei der Abschlussveranstaltung im Waldkraiburger Stadtpark wurden die Sieger in den Kategorien „Bester Einzelradler“ sowie „Bester Betrieb“ und „Bester Verein“ ausgezeichnet. Bürgermeister Josef Grundner überreichte den strahlenden Gewinnern die Ampfinger Wertgutscheine und freute sich über die zahlreiche Teilnahme an dieser tollen Aktion.

Gekürt wurden bei den Einzelradlern: erster Preis Josef Landenhammer mit 1778 km, zweiter Preis Evi Frohnwieser mit 1529 km und dritter Preis Adi Reisenbüchler mit 1066 km. Die Siegerradler für die besten Betriebe: erster Preis Rathaus Gemeinde Ampfing mit 2824 km und zwölf Radelnden, zweiter Preis Werbestudio Wölfl mit 1433 km und sechs Radelnden und der dritte Preis ging an Brainformatik GmbH mit 1146 km und acht Radelnden. Und bei den Vereinen holte sich den ersten Preis „1322“ mit 3323 km und 18 Radelnden, den zweiten Preis TSV Ampfing mit 2480 km und fünf Radelnden. Der dritte Preis ging an den Trachtenverein „Isentaler“ Ampfing mit 2197 km und 18 Sportlern.stn

Mehr zum Thema

Kommentare