Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.


Training der Dance Nation

Allein unter Frauen: So bereitet sich die Mühldorfer Inntalia-Garde auf den Fasching vor

Dance Nation bei den Tanzproben.
+
Dance Nation bei den Tanzproben.
  • Kirsten Seitz
    VonKirsten Seitz
    schließen

Die Mühldorfer Showgarde probt fleißig für die anstehende Faschingssaison, denn am 11.11. beginnt die närrische Zeit und da wollen alle in Bestform sein. Warum die Marschgarde heuer allerdings eine Pause einlegen wird.

Mühldorf – Im Proberaum des Inntalia Faschingskomitee Mühldorf hört man coole Musik und fröhliche Stimmen. Aktuell wird hier wieder fleißig für den großen Auftritt geübt. Seit Ende April trainiert die Showgarde wöchentlich immer donnerstags.

Alle wollen in Bestform sein

Ab November sogar zwei Mal die Woche. Dann ist zusätzlich noch montags zwei Stunden lang Powertraining angesagt. Wenn am 11.11. die närrische Zeit endlich wieder losgeht, wollen sie in Bestform sein.

Statt Faschingszug gab es die letzten Jahre aufgrund von Corona schließlich nur Faschingsentzug. An Auftritte, geschweige fröhliches Treiben durch die großen Hallen, Straßen und Einrichtungen war nicht zu denken. Heuer, so hoffen wohl alle Faschingsfreunde, dürfen sie wieder an vergangene Zeiten anknüpfen.

Trainerin war früher Tänzerin

Julia Stellner (30) aus Stetten hat früher selbst getanzt. Heute trainiert sie die „Großen“. „1999 wurde ich Faschingsprinzessin beim Kinderprinzenpaar. Seitdem bin ich hier im Verein aktiv. Meine Schwester Nadine und meine Mama sind auch dabei. Als Trainerin suche ich mir ein Thema aus und stelle dafür die Choreografie und die Musik zusammen“, erzählt sie. Was für ein Motto heuer das Publikum begeistert, wird jedoch noch nicht verraten. Auch das Prinzenpaar bleibt natürlich noch geheim. Das wird erst am 11.11. bekannt gegeben.

Die Tänzerinnen von „Dance Nation“ sind zwischen 15 und 31 Jahre alt. Aktuell sind sie 13 Mädchen und ein Bub. Bei den Minis und Teenies des Vereins gibt es gar keine Buben außer den Faschingsprinzen.

Thomas Brunnhuber (29) aus Mettenheim ist der beste Beweis dafür, dass Showtanz sehr wohl auch Männersache ist. Außer den beiden Faschingsprinzen ist er der einzige Mann, der bei Inntalia das Tanzbein schwingt und das dazu auch noch sehr professionell.

Nur ein Mann und der kommt aus Mettenheim

Dass der Mettenheimer der einzige Mann in der Gruppe ist, sieht er locker, wobei er sich männliche Verstärkung wünschen würde. Der Countdown bis zur Faschingseröffnung läuft. „Unsere Kostüme sind aktuell in Arbeit. Maria Seemann und Marion Seisenberger, beide aus Mühldorf, nähen uns richtig tolle Kostüme. Das letzte Oktoberwochenende gehen wir dann mit ´Dance Nation` ins Trainingslager nach Waging“, sagt Trainerin Julia Stellner.

Auch für Vizepräsidentin Christine Englmaier-Watzlawik (40) wird diese Faschingssaison etwas ganz Besonderes. „Ich war in der Saison 2017/018 Faschingsprinzessin. Es bildeten sich tolle Freundschaften, sodass ich in den Verein eintrat“, erzählt sie. Seit Juni ist Englmaier-Watzlawik in ihrem Amt. Sie freut sich schon sehr auf das, was der Inntaler Faschingshofstaat in der kommenden Saison auf die Beine stellt.

Vizepräsidentin von Inntalia - Christine Engelmaier-Watzlawik (links) und Trainerin von Dance Nation - Julia Stellner

Die Marschgarde wird heuer allerdings eine Pause einlegen. Der Grund: Das Einstudieren von Tänzen ist enorm aufwendig. Würden Auftritte coronabedingt wieder ausfallen, wäre alle Mühe umsonst. Deshalb konzentrieren sie sich heuer nur auf den Showtanz. Die Unsicherheit, ob und was möglich ist, begleitet die Menschen nach wie vor. Trotzdem sind sie alle motiviert und voller Vorfreude auf eine hoffentlich unbeschwerte und fröhliche fünfte Jahreszeit.

Wer mitmachen möchte – hier die Infos:

Die Garde der Inntalia Mühldorf würde sich über Verstärkung freuen. Jeder, der Freude am Tanzen und am Fasching hat, egal ob Mühldorfer oder Leute von außerhalb, ist hier herzlich willkommen. Über männliche Verstärkung jeden Alters würde sich die Showgarde sehr freuen, denn starke Männer braucht ihr Team.

Aufgeteilt sind die Garden in folgende Altersgruppen:

Minis: 5 Jahre bis 9 Jahre, Ansprechpartnerin / Trainerin: Susanne Häußler

Teenies: 10 Jahre bis 14 Jahre, Ansprechpartnerin / Trainerin: Nadine Hutterer

Polka: Mischung aus Minis und Teenies, Dance Nation: ab 15 Jahre bis Erwachsene, Ansprechpartnerin / Trainerin: Julia Stellner.

Wer in Kontakt treten möchte, kann sich per E-Mail an: info@inntalia-muehldorf.de wenden oder die Website: www.inntalia-muehldorf.de aufsuchen.

Oder beim Probetraining einfach mal im Vereinsheim der Inntalia vorbeischauen. Aktuell trainiert die ´Dance Nation` immer montags und donnerstags ab 19 Uhr.

Mehr zum Thema

Kommentare