Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.


Nachwuchs bleibt aus

Alfons Braunhuber übernimmt: Schwindegger Musikkapelle hat einen neuen Vorsitzenden

Die neuen Mitglieder der Vorstandschaft: Vorsitzender Alfons Braunhuber, Notenwartin Nicole Köglmeier und Beisitzer Gerhard Braunhuber (von links).
+
Die neuen Mitglieder der Vorstandschaft: Vorsitzender Alfons Braunhuber, Notenwartin Nicole Köglmeier und Beisitzer Gerhard Braunhuber (von links).
  • Nicole Sutherland
    VonNicole Sutherland
    schließen

Durch Corona war es kein einfaches Jahr, viele Veranstaltungen mussten ausfallen. Das sagte Michael Schlenzger, der scheidende Vorsitzende der Schwindegger Musikkapelle, bei der Jahresversammlung. Dennoch hatte der Verein im Jahr 2020 weiter 212 aktive Mitglieder und dazu 343 passive Mitglieder.

Schwindegg – Ganz ähnlich sah der Bericht der musikalischen Leiterin, Franziska Grundner aus. Abgesagte Termine gab es viele, Proben wurden online durchgeführt oder im Sommer draußen. Sie freute sich, dass dennoch viele nach der schwierigen Zeit wiedergekommen waren.

Den Bericht über die Jugendarbeit gab Alfons Braunhuber. Die Theorieprüfung für das Musikerleistungsabzeichen konnte noch stattfinden, dann waren Praxisprüfungen erst wieder online im November möglich. Auch mit dem Musikunterricht wurde, wo es möglich war, online fortgefahren. Viele Schüler haben aufgehört, die Jugendkapelle verzeichnet einen deutlichen Schwund, bedauerte er. Veranstaltungen wurden, bis auf das Ferienprogramm, abgesagt.

Weitere Artikel und Nachrichten aus der Region Mühldorf finden Sie hier:

Den Kassenbericht gab Alexander Steinbach. Dass die Kasse ordnungsgemäß geführt wurde und alles in Ordnung war, bestätigte Kassenprüfer Heinrich Oberreitmeier.

Michael Schlenzger trat nach 18 Jahren nicht mehr an

Neuwahlen standen an und nach 18 Jahren trat Michael Schlenzger nicht mehr als Vorsitzender an. Er wurde mit einem Geschenk verabschiedet und bleibt dem Verein als Ausbilder und Musiker erhalten.

Neu gewählt wurde Alfons Braunhuber als Vorsitzender. Korbinian Grundner bleibt sein Stellvertreter. Als Kassier bleibt Alexander Steinbach und Rebekka Drehmer bleibt Schriftführerin. Als Jugendvertreterin wurde Veronika Voderholzer neu gewählt. Als Notenwartin wird Nicole Köglmeier zukünftig tätig. Weiter kamen bei den Beisitzern Gerhard Braunhuber und Barbara Narat neu hinzu. Bürgermeister Roland Kamhuber (CSU) freute sich über den aktiven Verein, der so voller Tatendrang sei.

Langjährige Mitglieder wurden geehrt

Die langjährigen, passiven Mitglieder Alfred Wimmer, Anton Drexler, Claudia Schwarz und Simon Voderholzer wurden für 25-jährige Mitgliedschaft geehrt. Eva Wolfram wurde für ihr langes, aktives Engagement ausgezeichnet. Sie wirkt seit 15 Jahren bei der Musikkapelle mit.

Mit Musik untermalten die spielfreudigen Mitglieder ihre Jahresversammlung. Sie spielten zum Auftakt der Versammlung in der Bahnhofswirtschaft und zwischen den einzelnen Redebeiträgen.

Mehr zum Thema

Kommentare