Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.


Änderung bei den Sternsinger-Zeiten

Ampfing – Am Sonntag wurden die Sternsinger vom gesamten Pfarrverband in der Pfarrkirche Ampfing ausgesendet.

Bis zum 6. Januar besuchen sie Familien in der Pfarrei und segnen sie. Allerdings haben sich die im Kirchenanzeiger abgedruckten Besuchszeiten geändert. Die Sternsinger besuchen folgende Straßen am 2. Januar: Fasan-, Flur-, Forst-, Hubertus-, Lerchen-, Pfarrer-Dr.-Lipp-, Pfarrer-Schedl-, Schickingerstraße und das neue Baugebiet östlich der Waldkraiburger Straße. Am 3. Januar werden die Münchner- und die Schwep permannstraße und am 4. Januar Am Vorland, Grüner Weg, Jahnweg, Lindenweg, Schmiedgasse, Acker-, Birken-, Buchen-, Mühldorfer-, Steinstraße, Egerlandweg, Feldweg und Gartenweg besucht. Der Besuch von Isen-, Sommer-, Wiesenstraße, An der Isen, Blumenweg, Howaschenweg, Schweppermannpark und Ampfing Land erfolgt am 6. Januar. Die anderen Straßen bleiben gegenüber dem Kirchenanzeiger unverändert. Sollten die Sternsinger aus zeitlichen Gründen einige Häuser nicht mehr besuchen können, kann die Spende auch im Pfarrbüro abgegeben werden. stn

Kommentare