Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.


Ackerfläche auffüllen

Obertaufkirchen – In der jüngsten Gemeinderatssitzung wurde dem Antrag auf Abbruch eines Stalles und Errichtung eines Ersatzwohnhauses mit Altenteil und Garagen in Wies 1 stattgegeben.

Das Bauvorhaben ist landwirtschaftlich privilegiert. Die Bauherren stellten außerdem den Antrag, Aushubmaterial auf einer Ackerfläche auf einem eigenen Grundstück auffüllen zu dürfen. Es handelt sich um das Aushubmaterial, das beim Bau des Hauses entsteht. Die Auffüllung erfolge im Bereich einer natürlichen Geländesenke auf einer Fläche von 6300 Quadratetern und einer Höhe von null bis 0,90 Meter. Die Ränder des Auffüllungsbereiches laufen auf null harmonisch aus, sodass eine negative Veränderung des Landschaftsbildes ausgeschlossen ist. Der abgetragene Oberboden wird fachgerecht gelagert und wieder aufgebracht. Der Gemeinderat erteilte einstimmig sein Einvernehmen. sn

Kommentare