Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.


80 Prozent im Heimbüro

Mühldorf. – Rund 80 Prozent der Belegschaft des Landratsamts arbeitet im Homeoffice.

Das hat die Behörde jetzt mitgeteilt. Damit arbeiten derzeit 360 Mitarbeiter von zu Hause aus. Das Landratsamt hält damit nach eigenen Angaben die Verordnung zur Eindämmung der Corona-Pandemie ein, die bis 15. März gilt. „Die übrigen Mitarbeiter arbeiten in Bereichen, in denen keine Tätigkeit im Homeoffice möglich ist“, teilte eine Sprecherin mit. Darunter fallen die Infothek oder die Kfz-Zulassungsstelle. Hinzu kommen 135 Mitarbeiter, die im Bauhof oder in der Untersuchungsstelle für Fleischhygiene eingesetzt sind sowie Hausmeister und Reinigungskräfte.

Kommentare