Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.


42500 Euro Jahresgewinn

Ampfing – Der Jahresabschluss des Versorgungsbetriebs Ampfing, bestehend aus Wasser und Fotovoltaik, liegt der Gemeinde vor.

Der Gemeinderat stellt den kaufmännischen Jahresabschluss 2018 des Versorgungsbetriebes (Wasser und Fotovoltaikanlage) Ampfing mit einer Bilanzsumme von 6 372 508,74 Euro und einem Jahresgewinn von 42 500,23 Euro ohne Änderung fest. Der Jahresgewinn 2018 ist auf die neue Rechnung vorzutragen.

Rainer Stöger (Bündnis 90/Die Grünen) fragte nach, ob sich die Gewinne aus den PV-Anlagen günstig auf den Wasserpreis auswirken. Kämmerer Thomas Hell teilt dazu mit, dass es sich hier um eine rein steuerrechtliche Betrachtung handle. Für die Kalkulation der Wassergebühren spielen die Einnahmen und Ausgaben der PV-Anlagen keine Rolle. Der Jahresabschluss wurde einstimmig beschlossen. hra

Kommentare