+++ Eilmeldung +++

Masern-Impfpflicht bleibt: Bundesverfassungsgericht weist Eltern-Klagen ab

Urteil am Donnerstag

Masern-Impfpflicht bleibt: Bundesverfassungsgericht weist Eltern-Klagen ab

Seit März 2020 gibt es in Deutschland eine Masern-Impfpflicht - aber ist sie auch verfassungsgemäß? …
Masern-Impfpflicht bleibt: Bundesverfassungsgericht weist Eltern-Klagen ab
Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.


28-Jährige verletzt

Mühldorf. – Eine 28-jährige Mühldorferin fuhr am Samstag mit ihrem Toyota die Oderstraße in Mühldorf stadteinwärts.

Ein 55-jähriger Mühldorfer, der ihr entgegenkam, wollte mit seinem Ford vor ihr nach links Abbiegen und übersah dabei die Toyotafahrerin.

Bei dem Zusammenstoß wurde die Mühldorferin verletzt und musste vom Rettungsdienst erstversorgt werden. Die junge Mühldorferin erlitt durch den Verkehrsunfall Verletzungen im Bereich der linken Schulter. Beide Fahrzeuge wurden stark beschädigt. Der Toyota war so stark beschädigt, dass er abgeschleppt werden musste. Es entstand ein Gesamtschaden in Höhe von rund 6000 Euro.

Gegen den Fahrer des Ford wird unter anderem wegen fahrlässiger Körperverletzung ermittelt.

Kommentare