Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.


„24 kleine Freuden“ für Seniorenheim

-
+
-

Für Menschen, die sich einsam fühlen, startete der Anna-Hospizverein die Aktion „24 kleine Freuden“, in der ein Adventskalender gestaltet wird.

Der Aufruf motivierte auch Kinder der Heldensteiner Schule, Weihnachtswünsche für Senioren zu formulieren, ein Bild zu malen oder ein Gedicht zu verfassen. Gemeinsam mit ihren Eltern suchten sie nach Ideen, um einsamen Menschen eine Freude bereiten zu können. Sie gestalteten Briefe, die sie Michaela Buchholz vom Anna Hospizverein zur Weitergabe an das Seniorenheim Maria Schnee übergaben. Das Foto zeigt Lisa und Gertraud Oberloher (von links), 4. Klasse, die noch einmal den Inhalt der Schachtel mit ihren Grüßen sichteten. Sixt-Majcen

Kommentare