Mühldorfer Christkindlmarkt ist eröffnet – und der Landkreis in Glühwein-Laune

+
Mit Engeln und allerlei Tieren besucht Nikolaus Lukas Haunberger den Christkindlmarkt. Der Azubi der Stadt beschenkt heuer zum ersten Mal die Kinder.

Noch bis Sonntag öffnet der Mühldorfer Christkindlmarkt rund um den Haberkasten seine Tore. Auf die Besucher warten 60 Buden und Stände, Musik, ein Mittelalterlager mit Lagerfeuer. Auch in Waldkraiburg freuen sich die Besucher über Bratwürste und Glühwein.

Fast perfekter Auftakt zum Mühldorfer Christkindlmarkt 

Mühldorf – Es ist ein kalter, klarer, fast perfekter Winternachmittag, dem nur der Schnee fehlt. Musik klingt durch die Gassen am Haberkasten, die ersten wärmen die Hände am Glühwein. Im Mittelalterlager pflegen die Falkner ihre Vögel, ein Stollenbäcker bietet Kostproben feil, in der Krippe fressen Schafe gemütlich vor sich hin, sie lassen sich streicheln. Dann kommt der Nikolaus: Der Mühldorfer Christkindlmarkt ist eröffnet. 

„Leise rieselt der Schnee“: Ulrike Überacker und ihr Kinderchor auf der Markt-Bühne.

Lukas Haunberger trägt heuer erstmals Stab und Mitra des Heiligen, der Auszubildende in der Stadtverwaltung hat bis Sonntag Aktenordner und Bürgeranliegen gegen Apfelsinen und Nüsse getauscht. An jedem Nachmittag beschenkt er damit Kinder. 

Bürgermeisterin Marianne Zollner und die Chorsingschule St. Nikolaus sind die ersten auf der Bühne an der Nikolauskirche, auf der Musikgruppen den Markt musikalisch gestalten. Vier Holzunterstände hat Marktchefin Angelika Hegen organisiert, in deren gemütlichem Holzambiente auch bei Regen die Bratwurst trefflich schmeckt. 

Mittelalterlager und dutzende Stände

Insgesamt gibt es 60 Stände mit vorweihnachtlichen Dingen. Durch den Kunsthandwerksmarkt im Haberkasten schlendern schon am Eröffnungsnachmittag viele zwischen den Ständen hindurch, ratschen mit der Herstellerin von Fatschenkindern, bestaunen Kunsthandwerk oder kaufen Weihnachtsschmuck. Trubel herrscht ab dem späteren Nachmittag im Mittelalterlager. „Fabula Ignis“, eine Feuerschau setzt einen ersten Höhepunkt, begleitet von der Mittelalterband „Die Bachraaben“. 

„So schön“: Helmut und Gabriele Arnold bewundern die Porzellanmalereien von Heidrun Merkl im Haberkasten.

Heute öffnet der Markt von 15 bis 21 Uhr, am Samstag von 13 bis 21 Uhr und am Sonntag von 13 bis 20 Uhr. Die Haberer und Druden kommen am Samstag um 19 Uhr, täglich beschenkt der Nikolaus ab 16 Uhr Kinder.

Eine Übersicht aller Christkindlmärkte in der Region Mühldorf  finden Sie hier.

Am Donnerstag findet am Abend um 20.15 Uhr vor der historischen Stadtmauer noch eine mittelalterliche Feuershow mit der Mittelalterband „Die BachrAAben“ statt. Bayerisches Kunsthandwerk vom Klöppeln, Sticken bis hin zum Schnitzen wird speziell im Haberkasten Haberkasten vorgeführt.

Mittelalterliche Feuershow auf dem Mühldorfer Christkindlmarkt

Das Geschichtszentrum und Museum Mühldorf bietet ein Podium für Brauchtum und Tradition im Haberkasten. Greifvögel gibt es bei den Falcknern zu sehen.

+++

Tipp der Redaktion: Kennen Sie schon unseren kostenlosen Feierabend-Newsletter? Die Top-Themen der Region um 17 Uhr per E-Mail – sauber ausrecherchiert und aufgeschrieben von Ihrer OVB-Redaktion. Jetzt Newsletter ausprobieren!

+++

Während die Eltern den Christkindlmarkt genießen, dürfen ihre Kinder ab fünf Jahren am Samstag in der Weihnachtswerkstatt malen oder einer Märchenerzählerin lauschen. In der lebendigen Krippe können die Kinder in den Stall und dürfen die Tiere streicheln. 

Ein weiterer Höhepunkt: Am Samstag, 7. Dezember, um 19 Uhr kommen die Haberer und Druden aus dem Rottal.

Ausklang mit Burgkirchner Alphornbläsern

Am Sonntag, 8. Dezember, spielt um 15 Uhr das Mühldorfer Puppentheater „,der wackelt schon seit 300 Jahren“. Um 16.30 Uhr singt der Mühldorfer Sängerbund weihnachtliche Lieder. Mit den Burgkirchner Alphornbläsern klingt der Markt ab 18 Uhr besinnlich aus.

Christkindlmarkt in Waldkraiburg: Das Programm

Auch der Waldkraiburger Christkindlmarkt beginnt am 5. Dezember – um 17 Uhr. Vom 5. bis 8. Dezember wartet auf die Besucher auf dem Sartrouville Platz und im Rathaus ein abwechslungsreiches Programm mit kulinarischen Köstlichkeiten aus allen Ecken der Welt und ein buntes Rahmenprogramm mit Musik und Tanz. 

Die Rolle des Christkindes übernimmt in diesem Jahr zum ersten Mal die 17-jährige Anda Mayer

Das neue Christkind hat in diesem Jahr eine ganz besondere Überraschung für alle Kinder im Alter von sechs bis acht Jahren: Am Freitag, 6. Dezember, kommt das Christkind um 16.30 Uhr in die Stadtbücherei im Haus des Buches und liest weihnachtliche Geschichten vor. 

Außerdem warten noch viele weitere Höhepunkte auf die Besucher: Die Kindertageseinrichtungen schmücken zur Eröffnung Christbäume und singen weihnachtliche Lieder. Auch die Sing- und Musikschule tritt auf. Am Samstag, 7. Dezember, um 18 Uhr besuchen die Waldkraiburger Rauhnachtsfürsten den Christkindlmarkt und der Nikolaus, das Christkind und die Engerl verteilen täglich Süßigkeiten an die Kinder.

Der Christkindlmarkt hat Donnerstag bis Samstag jeweils von 15 bis 21 Uhr geöffnet, am Sonntag von 14 bis 20 Uhr.

Weihnachtsgarten in Neumarkt-St.Veit; Das Programm

Am Freitag, 6. Dezember, um 18 Uhr eröffnet Christkind Sarah Buchner den Weihnachtsgarten in Neumarkt-St. Veit. Die Zehnjährige, die in diesem Jahr in das goldene Kostüm schlüpft, wird mit Lockenpracht und Krone ihren Prolog zum Auftakt für drei adventliche Tage sprechen. Dazu spielt am Freitag die Flötengruppe Hösl.

Lesen hier:  Wir haben mit dem diesjährigen Neumarkter Christkind gesprochen

Am Samstag, 7. Dezember, wird der Markt um 15 Uhr eröffnet. Zwischen 15 Uhr und 17.30 Uhr lädt die Kinderbackstube ein, um 15.30 Uhr treten die Tanzmäuse unter der Leitung von Daniela Mandl auf. Anschließend besuchen Christkind, Nikolaus und Krampus den Markt.

Um 16, 17 und 18 Uhr stehen Erzählungen im Märchenzelt auf dem Programm, um 17 Uhr spielt die Blaskapelle Eibelsgruber. Das Konzert der Stadtkapelle beginnt um 19 Uhr. Am Sonntag, 8. Dezember, wird um 15 Uhr der Markt eröffnet, um 15 und 16 Uhr gibt es wieder Erzählungen im Märchenzelt. 

Die Kinderbackstube lädt um 15 und 16.30 Uhr ein. Das Konzert der Hofmarkmusikanten beginnt um 16 Uhr, ehe um 17 Uhr die Waldkraiburger Rauhnachtsfürsten wieder ihr Unwesen treiben und der Weihnachtsgarten abends wieder seine Tore schließt.

Kommentare