Mobil telefonieren; in Töging nur eingeschränkt

Der Turm der Feuerwache wird renoviert. Dabei wird auch Ordnung in das Antennengewirr gebracht. Becker
+
Der Turm der Feuerwache wird renoviert. Dabei wird auch Ordnung in das Antennengewirr gebracht. Becker

In der Siedlung kommt es derzeit zu Einschränkungen für Mobilfunkkunden. Wie die Stadt Töging bereits Ende September mitteilte, werden die Einschränkungen noch bis mindestens 10. November dauern, da die auf dem Turm der Feuerwache installierten Mobilfunkanlagen und der Turm selbst erneuert werden.

Töging – Dort waren auch noch Geräte von Betreibern installiert, die es inzwischen gar nicht mehr gibt.

Bereits in seiner Sitzung im Januar hatte der Töginger Stadtrat deshalb beschlossen, nun Ordnung in das Antennengewirr zu bringen und anschließend eine verbesserte Sende- und Empfangsanlage zu installieren. Die gesamte Strahlungsbelastung soll durch den Wegfall überflüssiger Geräte sinken. Als einziger Anbieter hat Vodafone zwischenzeitlich einen mobilen Behelfsmast aufgestellt. Die Kunden der anderen Netzbetreiber werden der Pressemitteilung zufolge auf die Hotlines 0800/3302202 (Telekom) und 089/787979400 (Telefonica) hingewiesen (Vodafone 0800/1721212.

Unter den Nummern erreicht man aber lediglich die automatische Kundenbetreuung, die ohne gültige Telefonnummer eines Netzbetreibers ins Leere führt. Ebenso für sämtliche Roaming-Kunden.

Doch es kommt noch schlimmer: „Die erzählen den Kunden scheinbar, dass es schon wieder funktioniert!“, erklärt Gebäudemanager Tobias Dietrichsbruckner. Dies kann aber nicht stimmen, weil noch bis mindestens Ende nächster Woche der Turm selbst instand gesetzt wird und einen neuen Anstrich erhält.

Ein Sprecher des mit der Einrichtung der neuen Elektronik befassten Unternehmens sagte: „Wir können erst ab dem Montag, 4. November, wieder rein“. Nach dem aktuellen Kenntnisstand werden dabei aber keine 5G-Anlagen eingebaut. Jedoch wird, dem Sprecher zufolge, spätestens ab KW46 wieder alles normal funktionieren. pbj

Kommentare