Metzgerklasse gewinnt Bronzemedaillefür Salami

Die Klasse zwölf aus Altötting: Fachlehrer Fritz Schultz mit den Schülern Felix Bauer, Marcell Eles, Marion Stellner, Markus Eschle, Alexander Gruber, Maxi Selinger-Reichthalhammer und Sotirios Sideris, Schulleiter Schulleiter Carlo Dirschedl, Lehrer Franz Schrenk und Obermeister Sepp Berghammer (von links).

Besondere Auszeichnung für Auszubildende aus den Landkreisen Altötting und Mühldorf

Altötting/Mühldorf –Seit 1999 beteiligen sich die Metzgerklassen der staatlichen Berufsschule Altötting an den DLG-Prüfungen. Immer, wenn die Auszubildenden aus den Landkreisen Mühldorf und Altötting daran teilnahmen, konnten Medaillen sowohl für regionale, ausländische oder Feinkostwurstwaren in die Wallfahrtstadt geholt werden.

In diesem Jahr wurde die von der Metzgerklasse zwölf eingereichte „Haussalami“ mit der Bronzemedaille der DLG ausgezeichnet. Diese Wurstsorte wurde während des Berufsschul-Unterrichts von den Lehrern Christina Einsle und Franz Schrenk ausgearbeitet und anschließend von Fachlehrer Fritz Schultz im praktischen Unterricht mit den Metzger-Azubis Marion Stellner, Felix Bauer, Marcell Eles, Markus Eschle, Alexander Gruber, Maxi Selinger-Reichthalhammer und Sotirios Sideris hergestellt.

Tipp der Redaktion: Kennen Sie schon unseren kostenlosen Feierabend-Newsletter? Die Top-Themen der Region um 17 Uhr per E-Mail – sauber ausrecherchiert und aufgeschrieben von Ihrer OVB-Redaktion. Jetzt Newsletter ausprobieren!

Schulleiter Carlo Dirschedl und Obermeister Sepp Berghammer zeigten sich bei der Urkundenübergabe erfreut über die überregionale DLG-Auszeichnung der Wurstsorte durch deren Metzgernachwuchs.

Kommentare