Mehrere Schulklassen in Quarantäne

Mühldorf. – Das Landratsamt Mühldorf meldete am Sonntagvormittag insgesamt 65 neue bestätigte Corona-Fälle.

Darunter befinden sich zwei Schüler aus zwei verschiedenen Klassen an der Grundschule Oberbergkirchen, ein Schüler an der Grundschule Niederbergkirchen, ein Schüler an der Realschule Waldkraiburg und ein Kind aus der Kita St. Michael Schönberg. Die entsprechenden Klassen beziehungsweise Kita-Gruppe befinden sich in Quarantäne. Eine Klasse des Beruflichen Schulzentrums Mühldorf wurde aufgrund eines positiv getesteten Schülers aus einem anderen Landkreis ebenfalls in Quarantäne geschickt. Das Gesundheitsamt ermittelt derzeit die Kontaktpersonen und leitet die notwendigen Maßnahmen ein.

Derzeit gibt es im Landkreis Mühldorf 366 aktive Fälle, davon werden 18 Personen stationär behandelt. Die Sieben-Tage-Inzidenz liegt bei 251,15 (Stand Sonntag 8 Uhr). Eine weitere Person, die mit dem Corona-virus infiziert war, ist verstorben. Die Zahl der Verstorbenen, die mit dem Coronavirus infiziert waren, liegt seit Beginn der Pandemie bei 29. je

Kommentare