Mehr Platz für Unternehmen

Das Mühldorfer Industriegebiet wird erweitert. Honervogt
+
Das Mühldorfer Industriegebiet wird erweitert. Honervogt

Ausschuss einstimmig für Erweiterung des Industriegebiets im Mühldorfer Norden

Mühldorf– Die Stadt Mühldorf plant, im bestehenden Gewerbe- und Industriegebiet im Nordosten der Stadt die planungsrechtlichen Voraussetzungen für die Erweiterung eines bestehenden Gewerbebetriebs zu schaffen. Der Änderungsbereich ist 1,05 Hektar groß und im rechtskräftigen Flächennutzungsplan teilweise als gewerbliche Baufläche dargestellt.

Regierung stimmt Vorhaben zu

Der Flächennutzungsplan soll, laut den Planunterlagen für dieses Grundstück, parallel zum Bebauungsverfahren angeglichen werden. Im rechtskräftigen Flächennutzungsplan ist die beantragte Fläche nicht als Baufläche dargestellt und soll im Bebauungsplan als Ausgleichfläche festgesetzt werden. Im Norden des Grundstücks befindet sich eine Biotopfläche.

Die Regierung von Oberbayern hat der Stadt Mühldorf mitgeteilt, dass die vorgesehene Änderung des Bebauungsplans „Gewerbe- und Industriegebiet Teil I“ den Erfordernissen der Raumordnung nicht entgegenstehen würde.

Baurecht für Betriebserweiterung

„Mit der Änderung des Bebauungsplans soll für diesen Geltungsbereich Baurecht erzielt werden“, sagte Bürgermeisterin Marianne Zollner (SPD).

Das Eisenbahn-Bundesamt bittet die Stadt Mühldorf zu beachten, dass durch die Festsetzungen in der Bauleitplanung der Schienenverkehr und damit auch die Sicherheit des Eisenbahnbetriebes nicht gefährdet werden darf.

+++ Tipp der Redaktion: Kennen Sie schon unseren kostenlosen Feierabend-Newsletter? Die Top-Themen der Region um 17 Uhr per E-Mail – sauber ausrecherchiert und aufgeschrieben von Ihrer OVB-Redaktion.Jetzt Newsletter ausprobieren! +++

Bein Einsatz von Baumaschinen an der Strecke ist der Abstand einzuhalten. Mit der Bebauungsplanänderung wird die Rechtsgrundlage für die Erweiterungsfläche für einen bestehenden Gewerbebetrieb geschaffen. Gleichzeitig sollen in einem Teil Stellplätze entstehen und eine weitere Fläche für die jährlich stattfindende Hausmesse.

Der Bauausschuss der Stadt Mühldorf stimmte dem Vorhaben ohne Gegenstimme zu. Die Kosten für das Verfahren sollen vom Antragsteller übernommen werden.

Kommentare