Ein Meer von Sonnen

+

Etwas traurig lassen die meisten Sonnenblumen auf unserem Bild die Köpfe hängen.

Als schienen sie es zu bedauern, dass der sonnige Tag auch über den Feldern von Harthausen, Gemeinde Mettenheim, einmal ein Ende hat. Ihre letzte Kraft mobilisiert die Sonne, die den Himmel noch in ein stimmungsvolles Abendrot taucht, bevor sie am Horizont hinter der St.-Michaels-Kirche in Mettenheim verschwindet. Man möchte oft glauben, die Sonnenblumen würden sich immer nach dem Lauf der Sonne richten. Das stimmt aber nur bedingt. Solange die Stängel der jungen Sonnenblumen nicht verholzt und die Blüten noch geschlossen sind, wandern die Knospen tatsächlich während des Tages von Osten in Richtung Westen, also genau in dem Bogen, in dem sich auch die Sonne bewegt. Doch in voller Blüte ist den Blumen der Weg der Sonne egal – wie auch auf dem Bild zu sehen. je

Kommentare