Maske ist nicht gleich Maske

Apotheker Anton Locker Bauer
+
Apotheker Anton Locker Bauer

Mühldorf. – Ab nächster Woche ist beim Einkauf und im Öffentlichen Personen-Nahverkehr das Tragen von Masken Pflicht.

Im Interview spricht Apotheker Anton Locker darüber, welche unterschiedlichen Modelle es gibt.

Welche Güteklassen von Masken gibt es denn?

Die Masken für das ärztliche Personal und die Krankenschwestern sowie Pfleger stehen an erster Stelle. Wir in meinen Apotheken verwenden die Infektions-Schutzmasken TAKE CAIR TC plus. Die Masken schützen die Mitmenschen vor Ansteckung. Dann gibt es die Papiermasken und die Masken, die in Eigenregie geschneidert werden.

Ist eine selbst geschneiderte Maske zu empfehlen?

Eine gute Schutzmaske gibt also dem Träger/der Trägerin eindeutig mehr Schutz als eine aus Stoff selbst genähte Maske. Folglich sind solche Masken für Risikogruppen wie Senioren oder Herz-Lungen-Vorgeschädigte absolut sinnvoll. Um nicht sich selbst, sondern seine Mitmenschen beim Einkauf oder in öffentlichen Verkehrsmitteln zu schützen, reichen die selbst genähten Masken. Damit kommt man auch der Maskenpflicht nach.

Gibt es in den Apotheken inzwischen wieder Masken zu kaufen?

Ja, wir haben Masken wieder im Angebot. Sie sind auch billiger geworden. Interview : Josef Bauer

Kommentare