AUS DEM GESCHÄFTSLEBEN

Malwettbewerb beendet Jubiläum

Mit der Siegerehrung des Malwettbewerbs zum 70-jährigen Bestehen der St.-Jakobs-Apotheke in Buchbach wurden die Jubiläumstage abgeschlossen.

Seit 1949 gibt es die St.-Jakobs-Apotheke in Buchbach. Dies wurde mit verschiedenen Aktionen gefeiert, so auch mit einem Malwettbewerb zum Thema „Ein Besuch in der Apotheke“. Dieser erinnerte auch an den Buchbacher Maler Theo Guillery, den Ehemann der Gründerin der Apotheke, Elisabeth Guillery. Von ihr übernahm 1980 Tochter Nina Barbarino die Apotheke. Seit 2015 leitet Lilian Barbarino in dritter Generation die St.-Jakobs- Apotheke in enger Zusammenarbeit mit der Schloss-Apotheke in Schwindegg. Rampl

Kommentare