Malteser bieten Einkaufshilfe

Der neue Kreisgeschäftsführer der Mühldorfer Malteser, Siegfried Rabl, organisiert mit seinem Team ab sofort eine ehrenamtliche Einkaufshilfe. Malteser

Mühldorf –. Für Menschen, die im Hinblick auf das Coronavirus zu Risikogruppen gehören oder die unter Quarantäne stehen und sonst niemand für Erledigungen haben, bieten die Mühldorfer Malteser ab sofort eine kostenlose Einkaufhilfe an.

Unter Einhaltung von strengen Hygienemaßnahmen und der vorgeschriebenen Sicherheitsabstände erledigen ehrenamtliche Helfer ein- bis zweimal wöchentlich Besorgungen für die Hilfebedürftigen. Zu den Leistungen zählen der Einkauf von Lebensmitteln, Hygieneartikeln und Tierbedarf sowie das Besorgen von Medikamenten und der nötigen Rezepte.

Für die Durchführung des Dienstes können die Malteser nur bedingt auf eigene Ehrenamtliche zurückgreifen, da diese mehrheitlich im Katastrophenschutz eingebunden sind. Deshalb haben sie einen Aufruf gestartet, um für den Einkaufsdienst zusätzliche Helfer zu gewinnen. „Wir sehen die Not von älteren und kranken Menschen, die ihre Wohnung nicht verlassen wollen oder können, und möchten unbedingt so weit wie möglich helfen“, sagt Siegfried Rabl, neuer Kreisgeschäftsführer. Wer die Einkaufshilfe in Anspruch nehmen oder durch Mitarbeit unterstützen möchte, kann sich telefonisch unter 0 86 31/1 84 88 00 oder per E-Mail an malteser.muehldorf@malteser.org melden.

Kommentare