Ludwig Thomas „Heilige Nacht“

Der Schauspieler Gerd Anthoff liest die Heilige Nacht seit Jahren in Ludwig Thomas Haus auf der Tuften. Kbw

Mühldorf. – Die Kreisheimatpflege im Landkreis Mühldorf und die Stadt Mühldorf veranstalten am Dienstag, 12. Dezember, um 20 Uhr im Haberkasten einen Adventabend.

Der Schauspieler Gerd Anthoff liest Ludwig Thomas „Heilige Nacht“ umrahmt von Gesängen des Mühldorfer Viergesangs nach Franz Xaver Rambold. Im Kriegswinter 1915/1916 schrieb Ludwig Thoma in seinem Haus auf der Tuften am Tegernsee die „Heilige Nacht“, ein Meisterwerk der bayerischen Mundartdichtung. Die „Gesänge“ der „Heiligen Nacht“ wurden von Franz Xaver Rambold, dem Mühldorfer Lehrer, Dichter, Liedersammler und Liedschöpfer, schon 1922 – ein Jahr nach dem Tod von Ludwig Thoma – vertont. Die Melodien sind bei vielen Volkssängern bis heute lebendig geblieben, wenn sie auch in letzter Zeit von anderen Vertonungen verdrängt wurden. Karten gibt es im Kulturbüro der Stadt Mühldorf.

Kommentare