Es liegt wieder Musik in der Luft bei der Blaskapelle Kraiburg

Das Jahr 2020 startete bei der Blaskapelle Kraiburg noch gewohnt ruhig. Doch dann erwischte das Corona-Virus auch das Vereinsleben der Blaskapelle. Die Musikproben mussten eingestellt werden. Ab sofort wird aber zumindest geprobt; im Freien.

Über Video-Chat und diverse Video-Aktionen, die durch die Vorstandschaft ins Leben gerufen wurden, blieben die Musiker aber stets in Kontakt. Die öffentlichen Auftritte der Blaskapelle Kraiburg sind alle abgesagt worden. Ebenso findet das traditionelle „Schlossbergblosn“ in diesem Jahr nicht statt. Seit dem 15. Juni ist es wieder möglich, dass Instrumentalgruppen gemeinsam proben dürfen. Hierbei muss der Abstand zwischen den Musikanten mindestens zwei Meter betragen. Die gemeinsamen Proben finden – wenn möglich – im Freien statt, ansonsten wird entsprechend oft gelüftet. Den Start machten die Kraiburger Musiker am Dienstag am Kraiburger Hardtberg. Bei guter Witterung geht es mit den Proben an den nächsten Dienstagen im Gemeindebereich von Kraiburg weiter. Bachmaier

Kommentare