Ein letzter Auftritt für Katharina

Die Katharinenkirche in Mühldorf. Um ihre Sanierung zu unterstützen, geben Musiker in Altmühldorf ein Konzert.
+
Die Katharinenkirche in Mühldorf. Um ihre Sanierung zu unterstützen, geben Musiker in Altmühldorf ein Konzert.

Mühldorf. – Mit einem Benefizkonzert wollen sich in der Region bekannte Musiker für die Sanierung der Kirche St. Katharina in Mühldorf engagieren.

Sie spielen das schon länger geplante aber wegen der Corona-Krise verschobene Konzert am Samstag, 26. September, in St. Laurentius in Altmühldorf.

Organisiert hat es die Mühldorfer Pianistin Eva Barbarino. Sie selbst spielt die Orgel, außer ihr musizieren Florian Sonnleitner, Violine, Birgit Sassmannshaus, Violoncello, und Jutta Bazelt, Sopran. Auf dem Programm stehen Werke von Bach und Telemann.

Für Florian Sonnleitner, der viele Jahre zusammen mit Barbarino in der Region gespielt hat, wird es der letzte Auftritt sein. Der Münchner zieht sich aus dem aktiven Konzertleben zurück und tritt nur noch einmal auf. Wegen der Corona-Einschränkungen und der damit verbundenen Begrenzung der Besucherzahlen, haben sich die Künstler bereit erklärt, zwei Auftritte an diesem Tag zu spielen, und zwar um 17.30 und um 20 Uhr.

Die Katharinenkirche, die seit über zehn Jahren wegen Baufälligkeit geschlossen ist, soll am Fest der Namenspatronin Katharina am 25. November wiedereröffnet werden.

Karten gibt es unter www. innsalzach-ticket.de.

Kommentare