Leichter bauen in der Goldachsiedlung

Schwindegg – Der Schwind egger Gemeinderat befasste sich in seiner jüngsten Sitzung mit der Änderung des Bebauungsplanes „Goldachsiedlung“.

Schon im Juli beschloss der Gemeinderat, dass die Änderung des rechtskräftigen Bebauungsplanes „Goldachsiedlung“ durchzuführen sei. Durch die Änderung dieses Bebauungsplanes sollen auf dem Grundstück die Voraussetzungen zum Bau eines Wohngebäudes mit zwei Vollgeschossen und einer zulässigen Wandhöhe von 6,30 Meter, bei einer Dachneigung von circa 20 Grad geschaffen werden.

Des Weiteren soll das Garagengebäude an der westlichen Grundstücksgrenze errichtet werden. Das Architekturbüro Schwarzmoser hat dazu einen Entwurf erarbeitet.

Der Gemeinderat billigte einstimmig den vorgelegten Entwurf zur Änderung des rechtskräftigen Bebauungsplanes „Goldachsiedlung“. Zudem beschloss der Rat, diese Bebauungsplanänderung öffentlich auszulegen. Die Beteiligung der berührten Behörden und sonstiger Träger öffentlicher Belange durchzuführen. tf

Kommentare