Rat lehnt Bauvorhaben ab

Rattenkirchen – Der Gemeinderat beschäftigte sich in seiner jüngsten Sitzung auch mit Bauanträgen.

Dabei ging es auch um den Einbau einer Betriebsleiterwohnung über einer Autowerkstatt, der bereits verwirklicht wurde. Grundsätzlich seien Betriebsleiterwohnungen im Gewerbegebiet erlaubt, jedoch nur, wenn die Wohnung ständig genutzt ist. Die Verwaltung wies darauf hin, dass mit jeder weiteren Wohnung die Gefahr größer wird, dass der Gebietscharakter zugunsten einer Wohnbebauung kippen könnte. Im Rat wurde diskutiert, dass sich Anwohner bereits über Lastwagen beschwert hatten, die im Gewerbegebiet fahren und parken. Dies, so die Ansicht der Räte, könnte zunehmen und die Gewerbetreibenden einschränken. Obwohl die Nachbarunterschriften vollständig vorlagen, lehnte der Gemeinderat nach ausführlicher Beratung das Vorhaben mit 7:2 Stimmen ab.

Kommentare