Landkreis bekommt zweites Einsatzleitfahrzeug

Freuen sich über das neue Fahrzeug:(von links) Kreisbrandrat Harald Lechertshuber, die Feuerwehrkommandanten und Landrat Georg Huber.re

Mühldorf –. Die Feuerwehr Mühldorf hat ein neues Einsatzleitfahrzeug.

Dieses wurde bei der Einweihung am Mühldorfer Landratsamt offiziell übergeben. Das Fahrzeug verfügt über verschiedene technische Neuerungen, wie beispielsweise au tarkes Internet, Telefon, Fax und ein Funksystem. Die Gesamtkosten belaufen sich auf 191 600 Euro, wobei die Regierung von Oberbayern einen Zuschuss von 100 000 Euro gewährte.

Landrat Georg Huber betonte bei der Einweihung, dass die Investitionen in die Rettung und den Schutz von Menschenleben wichtig sind und absolute Priorität haben. Einen besonderen Dank sprach der Landrat den Einsatztruppen und Ehrenamtlichen für ihr großes Engagement aus.

Kreisbrandrat Harald Lechertshuber erklärte die Bedeutung von Personal für das Thema Bevölkerungsschutz und dankte allen, die sich hierfür einsetzen. Landtagsabgeordneter Marcel Huber, ehemaliger Kommandant bei der Feuerwehr Ampfing, wies auf die sich ständig verändernden Anforderungen hin. Weiterentwicklungen in den Bereichen Einsatz- und Kommunikationstechnik seien wichtig. Anschließend segneten die Diakone Andreas Klein und Alfred Stadler das neue Einsatzleitfahrzeug.

Kommentare